#2

Spielberichte

Spielbericht # 2

 

Harzer Falken Knaben zu Gast bei Hamburger SV B

Spieltag 07.10.2016

Anstoß 19.30 Uhr im Eispavillon Stellingen

Die Knaben starten mit einer Besetzung von 18 Spieler/ innen.

Schonwieder ein Tor in der ersten Minute ! Ein Tor für die Falken .

In der 0:25 Minute gelang Fritz Buchholz # 19 , durch Vorlage von Malin # 25 und Angelique # 39 , der erste Treffer der Begegnung .

Weiter ging es mit einem ausgeglichenem Spiel und einigen guten Chancen für beide Parteien.

Die beiden ersten Bankstrafen kassierten die Falken in der 19 und 20 Spielminute wegen unkorrektem Körpereinsatz.

Das hatte zur Folge , das die Hamburger nun mit 5:3 in Überzahl spielten .

Die Falken spielten jedoch so sicher in ihrer Abwehr , das den Hamburgern kein Tor zuzuschreiben war .

Die Falken gingen mit einem 0:1 in die Drittelpause.

Auch das zweite Drittel starteten die Falken mit einer 3:5 Aufstellung . In der 21:40 Minute waren sie wieder komplett.

Dann, in der 25:49 Minute , Malin Winkel # 25 versenkt einen Puck im gegnerischen Tor .

Dieser Schuss gelingt ihr durch Zuspiel von Fritz # 19 und Angelique # 39.

Dieses Tor brachte den Spielstand von 0:2 .

Kurz danach bekamen die Falken eine zweiminütige Strafe wegen Stockschlag .

Die Hamburger überließen den Falken dann für fast 3 Minuten ein Spiel in Überzahl ,

ihnen wurden in 31:40 und 33:30 je zweiminütige Strafen wegen unkorrektem Körpereinsatz auferlegt.

Die Falken gingen mit einem 0:2 in die Drittelpause.

Weiter geht es ins letzte Drittel und schon in der 46:31 Minute die nächste Glanzvorstellung ,TOOOOR für die Falken .

Noel Spicker # 93 bekam den Puck , durch Vorlage von Noah # 24 und Fritz # 19 , und versenkte ihn .

Im weiteren Kampf um den Sieg erhielten die Falken nochmals 2 zweiminütige Strafen wegen Stockschlag und Beinstellen .

Der Einsatz sollte sich jedoch lohnen , denn in der 51:55 Minute kam es durch das taktische Spiel der Falken erneut zu einem Treffer .

Philipp # 99 und Janne hatten die gegnerische Abwehr im Griff und so erzielte Janne Baumann # 17 das vierte Tor dieses Spiels .

Die Hamburger gingen wegen einem hohen Stock für zwei Minuten auf die Strafbank .

Nur noch die Minute überstehen , wie oft fiel da noch “schnell “ ein Gegentor . Aber nicht in dieser Partie .

Der Stammtorwart der Knaben , Luk Weddemar # 1 ,hat es , mit Hilfe seines grandiosen Teams geschafft, ein Shutout zu erzielen .

Die Falken feiern einen 0:4 Sieg gegen Hamburg SV B .