§ 5 Mitgliedschaft

Satzung

§ 5 Mitgliedschaft

 

(1) Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden.

 

(2) Die Aufnahme ist schriftlich zu beantragen; über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Gegen eine ablehnende Entscheidung ist ein Rechtsmittel nicht gegeben.

 

(3) Die Mitgliedschaft endet

  • a) mit dem Tod des Mitgliedes
  • b) durch schriftliche Austrittserklärung, gerichtet an ein Vorstandsmitglied. Sie ist nur zum 31. März unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten zulässig.
  • c) durch Ausschluss aus dem Verein; die Mitgliederversammlung kann mit 2/3 der anwesenden Mitglieder den Ausschluss – nach Anhörung des Betroffenen – aussprechen. Die Gründe sind dem Betroffenen 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung durch den Vorstand mitzuteilen.